Termine & Neuigkeiten

Winnie Wolke - ein Schaf in der Schule

In der Woche vor den Osterferien gab es bei uns in der Schule tiergestützte Pädagogik hautnah auf eine ganz besondere Weise. Unsere Kollegin hatte sich bereit erklärt, ein Flaschen-Lamm vorübergehe aufzunehmen und groß zu ziehen, das allerdings alle 4 Stunden die Flasche bekommen musste. Daraus entstand spontan die Idee, eine Projektwoche ins Leben zu rufen zum Thema: „Das Schaf“, damit alle Kinder von dem Lamm und der neuen Aufgabe profitieren konnten.

Die siebte Klasse bereitete dafür einen Vortrag für alle interessierten Klassen der Schule vor und informierten die anderen Kinder umfassend über das Thema Schafe. Sie erklärten, dass Schafe normalerweise natürlich nicht in eine Klasse gehören, sondern auf die Schafswiese, was Schafe fressen, wo sie leben und wie man sie richtig hält. Highlight dieser Präsentation war ein Besuch bei dem Flaschen-Lamm Winnie. 

Wir konnten hautnah erleben, was Winnie zu fressen bekam und wie er sich lauthals beschwerte, wenn die Flasche nicht zum richtigen Zeitpunkt pünktlich fertig war. Die Kinder durften Winnie bestaunen und lernten gleichzeitig einiges über die artgerechte Haltung, aber auch die Notwendigkeit, Winnie zu helfen. Sie erfuhren darüber hinaus, aus welchen Gründen eine Schafsersatz-Mama gebraucht wird, denn da Schafe nur zwei Zitzen haben, können sie nicht mehr als zwei Lämmer gleichzeitig großziehen. Winnies Mama hatte allerdings drei Lämmer, so dass Winnie sehr krank in der Tierarztpraxis ankam und Hilfe benötigte. So kam Winnie zu unserer Kollegin Frau Bergmann.

Während des Vortrages war allen die Freude wirklich anzumerken, vor allem Winnie, dem kleinen Lamm, das neugierig die Kinder bestaunte. Aber auch die 8.-Klässler konnten sich das breite Grinsen im Gesicht nicht verkneifen, nachdem sie Winnie kennengelernt hatten. Das kleine Lamm hatte schnell alle Herzen erobert und alle folgten dem Vortrag gebannt. Mit Ausnahme von Winnie, der während des 3. Vortrages genug hatte und ein wenig Hunger bekam. Das war nicht zu überhören, denn Winnie mähte lauthals dazwischen und rief nach seiner Ersatzmama. Unerbittlich verlangte er nach seiner Flasche.

Das Projekt war ein voller Erfolg und die Kinder haben viel gelernt. Man hat eben nicht jeden Tag ein Schaf in der Schule.

P.S: Winnie ist mittlerweile so kräftig und gesund, dass er wieder mit seinen Geschwistern über die Schafswiese tollen kann und mittlerweile an seinen alten Besitzer zurückgegeben werden konnte. Und ein Lamm gehört eben auf die Wiese zu seinen Artgenossen. Trotzdem werden wir ihn in der Schule sehr vermissen und wünschen ihm ein glückliches Schafsleben.“

Malwettbewerb

Im Besprechungsraum der Bernsteinschule findet aktuell eine Ausstellung statt. Alle Klassen haben am Malwettbewerb der Volksbank Halle teilgenommen. Themen waren der Schutz unserer Umwelt und was jede und jeder Einzelne tun kann. Hier hatten alle Schülerinnen und Schüler gute Ideen, welche in ihren vielfältigen und gelungen Beiträgen zu sehen sind. Einige der Bilder haben auch den Jury-Mitgliedern so gut gefallen, dass sie ausgewählt und prämiert wurden. Diesen „Siegerbilder“ sind im Ausstellungsraum der Bernsteinschule zu bewundern. Neben den prämierten Bildern sind auch alle weiteren Bilder zu sehen. Diese anderen gemalten Bilder wurden fotografiert und sind in Präsentationen auf iPads zu sehen. 

Weiterhin sind Plakate zur Mülltrennung, gestaltet von der Klasse 2, lustige Menschenköpfe aus Pappe und viele Anregungen zum Wiederverwerten von Gegenständen in dieser Ausstellung zu sehen.

Probe Feueralarm

Am Donnerstag, den 21.03.24, findet ein Probealarm statt.

Anstehende Termine

Datum

 Termin

29.01.2024

Beginn des 2. Halbjahres

29.01.2024

unterrichtsfrei aufgrund einer Lehrer:innenfortbildung

OGS geöffnet

30.01.2024

erster Schultag im 2. Halbjahr

12.02.2024

Rosenmontag – beweglicher Ferientag

OGS geöffnet

13.02.2024

beweglicher Ferientag

OGS geöffnet

25.03.2024 – 06.04.2024

Osterferien

OGS in der 1. Woche geöffnet 

18.04.2024

Förderplangespräche am Nachmittag, Unterrichtsschluss um 11.30 Uhr

OGS geöffnet

19.04.2024

Förderplangespräche am Vormittag

OGS geöffnet

02.05.2024

Schulausflug

03.05.2024

unterrichtsfrei aufgrund einer Lehrer:innenfortbildung

OGS geöffnet

10.05.2024

beweglicher Ferientag 

OGS geöffnet

21.05.2024

Pfingstferien

31.05.2024

beweglicher Ferientag 

OGS geöffnet

12.06.2024

Schnuppertag mit Infocafé

03.07.2024

Schwimmbadtag

05.07.2024

letzter Schultag, 3 Stunden Unterricht

08.07.-20.08.2024

Sommerferien

OGS 1.-3. Woche geöffnet

 

Wir leben in Vielfalt! - Wir sind Kinder dieser Welt

Die Klasse 2 hat sich über mehrere Wochen mit dem Thema „Wir leben Vielfalt! – Wir sind Kinder dieser Welt“ beschäftigt. 

Angefangen bei den Fragen ‚Wer bin ich und was macht mich aus?‘ über Einblicke in das Leben von Kindern in anderen Ländern bis hin zu den Kinderrechten lernten die Schüler*innen, dass wir alle einzigartig und verschieden sind – und doch auch gleich, mit gleichen Wünschen, Bedürfnissen und Rechten. 

Es wurde gekocht und gemeinsam gegessen, eigene Bücher wurden gebastelt und viele weitere kreative Arbeitsergebnisse sind entstanden, die die ZweitklässlerInnen zum Projektabschluss der Klasse 1 präsentierten.

Wintermarkt der Bernsteinschule

Mit einer weihnachtlichen Begrüßung eröffnete Schulleiterin Maja Schirmeyer in Anwesenheit der Schüler:innen sowie vieler Eltern, Erziehungsberechtigter und Lehrkräfte am 01.12.23 den jährlichen Wintermarkt.

Anschließend sang die Unterstufe das bekannte Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. Ihr Lehrer Herr Löseke begleitete die Kinder mit der Gitarre und ihre Lehrerin Frau Oberwöhrmann gab die passenden Einsätze. Darauf folgte eine kurze Theateraufführung der OGS zum Thema Weihnachten. Die Einführung wurde beendet mit dem Tanzauftritt der Tanz-AG. Die Schülerinnen aus der Mittel- und Oberstufe tanzten eine eigene Choreografie zu dem Lied „All I want for Christmas“. Hierbei wurden sie unterstützt von ihrer AG-Lehrerin Frau Hansen.

Danach strömten die Besucher:innen über den Schulhof, wo sie an den Verkaufsständen der Mittel- und Oberstufe selbst gebastelten Weihnachtsschmuck, Plätzchen und andere schöne Weihnachtsgeschenke erwerben konnten. Wer Glück beim Losen hatte, nahm auch einen ansprechenden Tombolagewinn mit nach Hause.

In einem weiteren Bereich des Schulhofs wurde für das leibliche Wohl gesorgt. Neben Kuchen und Waffeln gab es außerdem Pommes und Bratwürstchen. Der Förderverein versorgte die Besucher:innen mit kalten und warmen Getränken.

Wir blicken zurück auf einen gelungenen Nachmittag und freuen uns Sie auch nächstes Jahr wieder zum Wintermarkt begrüßen zu dürfen.